Reviu - Home & Food
Gedicht über das Verkleiden und die lustigen Kostüme

Gedicht über das Verkleiden und die lustigen Kostüme

Foto: freepik.com

Im Karneval, oh welch ein Glanz,

verkleiden wir uns für den Tanz.

Die Masken lachen, bunt und heiter,

das Fest beginnt, die gute Stimmung geht weiter.

Ein Narr in bunter Robe springt,

ein Löwe laut und fröhlich singt.

Prinzessinnen mit Diadem,

glitzern im Faschings-Kostüm was sehr ist bequem.

Die Ritter stolz in Rüstung glänzen,

mit Feen, die im Mondlicht tänzeln.

Piraten lachen, toben wild,

in dieser bunten Märchenwelt.

Die Straßen füllen sich mit Leben,

mit Lachen, das durch Herzen schweben.

In Kostümen, so bunt und schön,

lässt Karneval uns alle bei der Party löhn.

Wo Masken tanzen, Glitter weht,

ein jedes Herz im Takt erbebt.

Die Musik spielt, die Leute singen,

in Karnevals Freude wir alle schwingen.

Die Straßen ein Meer in Farbenpracht,

wo Lachen hallt bis tief in die Nacht.

Ein Fest der Freude, Farben, Lieder,

am Morgen dann, fällt der Vorhang nieder.

Doch in Erinnerung bleibt der Schein,

des Karnevals, so bunt und fein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Email
Das könnte Dich auch interessieren
Anzeige