Reviu - Home & Food
Gedicht über den Kampf gegen den Krebs

Gedicht über den Kampf gegen den Krebs

Foto: freepik.com

In stiller Nacht, wenn Träume schweifen,

wo Hoffnungsschimmer leise greifen,

da beginnt der Kampf, so tief und schwer,

gegen den Krebs, er drückt so sehr.

Mit jeder Zelle, jedem Atemzug,

entbrennt der Wille, stark und klug,

zu kämpfen gegen diese Last,

die Schatten wirft, die Seele umfasst.

Die Tage lang, die Nächte länger,

der Gegner stark, doch wir sind strenger.

Mit Mut und Liebe an der Seite,

finden wir den Weg durch diese schlechte Weite.

Denn in dem Dunkel, da gibt es Licht,

für jene, die sich ihm ergeben ohne eine klare Sicht.

Die Hoffnung trägt, sie leuchtet hell,

macht unsre Herzen weit und schnell.

So kämpfen wir, mit aller Macht,

bis dass der Morgen neu erwacht.

Und wenn der Tag dann endlich kommt, zum Weiterkämpfen,

der Sieg in Aussicht, uns kann niemand die Freude Dämpfen.

Wir wissen, tief in uns drin,

dass Liebe und Mut stets siegen mit viel Sinn.

Der Kampf mag hart sein, der Weg auch steil,

doch am Ende zählt, was wir erreichen, den wir sind einfach nur geil.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Email
Das könnte Dich auch interessieren
Anzeige