Reviu - Home & Food
Gedicht über den menschlichen Körper und seine Funktionen

Gedicht über den menschlichen Körper und seine Funktionen

Foto: freepik.com

Knochen stark und Muskeln straff,

der menschliche Körper, ist niemals schlaff.

Er bewegt sich mit Anmut, Kraft und Sinn,

in ihm wohnt Geist und Seele drin.

Das Herz, es schlägt, ein ewiger Takt,

pumpt Blut durch Adern, hält uns intakt.

Die Lunge atmet ein, atmet aus,

versorgt uns mit Luft, in jedem Haus.

Die Augen sind unsere Fenster zur Welt,

sie fangen Bilder ein, wie ein großer Held.

Die Ohren hören, was ringsum geschieht,

Musik und Worte, sind wie ein schönes Lied.

Die Haut, sie umhüllt, schützt und fühlt,

zeigt Emotionen, auch wenn sie uns innerlich kühlt.

Nerven, die leiten, schnell und schlau,

senden Signale, meistens richtig genau.

Der Magen, ein Ofen, der Nahrung verdaut,

hält uns gesund, kräftig und er ist bei Hunger sehr laut.

Die Nieren filtern, reinigen sacht,

bewahren das Gleichgewicht, Tag und Nacht.

So wunderbar, der Körper gebaut,

ein Meisterwerk, das uns vertraut.

In Harmonie, Funktion und Form,

er hält uns lebendig, hält uns in der Norm.

Ein Wunder der Natur, voller Geheimnis und Plan,

ein perfekter Körper von Fuß bis Zahn.

Erzählt Geschichten, alt und neu,

der menschliche Körper, ist uns wahrlich treu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Email
Das könnte Dich auch interessieren
Anzeige