Reviu - Home & Food
Was ist ein Nabelbruch und was kann man dagegen tun?

Was ist ein Nabelbruch und was kann man dagegen tun?

Foto: freepik.com
Inhaltsverzeichnis

Ein Nabelbruch, auch Hernie genannt, ist eine relativ häufige Erkrankung, die sowohl Kinder als auch Erwachsene betreffen kann. Es handelt sich dabei um eine Ausstülpung des Bauchfells oder von Bauchinhalt durch eine Schwachstelle in der Bauchwand, in der Regel in der Nähe des Nabels.

Was ist ein Nabelbruch?

Der Nabel ist der Bereich, wo die Nabelschnur ansetzt und die Verbindung zum Mutterleib herstellt. Nach der Geburt verschließt sich normalerweise die kleine Öffnung in der Bauchwand. Wenn sich dieser Bereich jedoch nicht vollständig schließt oder schwach ist, kann sich das Bauchfell oder Teile des Darms durch diese Lücke drücken, was zu einem Nabelbruch führt.

Ursachen eines Nabelbruchs

Die Ursachen für einen Nabelbruch können vielfältig sein. Bei Säuglingen und Kindern entsteht er meist, weil der Bereich um den Nabel herum nicht vollständig geschlossen ist. Bei Erwachsenen kann er durch erhöhten Bauchdruck verursacht werden, der durch Übergewicht, Schwangerschaft, anhaltendes Husten, schwere körperliche Arbeit oder auch durch Verstopfung entsteht.

Gefährlichkeit eines Nabelbruchs

Ein Nabelbruch an sich ist nicht unbedingt gefährlich. Er kann jedoch Komplikationen verursachen, wenn der Bruchinhalt eingeklemmt wird und die Blutzufuhr abgeschnitten wird. Dies kann zu Schmerzen, Übelkeit und einer Verdauungsblockade führen und erfordert sofortige medizinische Aufmerksamkeit.

Behandlung eines Nabelbruchs

Die Behandlung eines Nabelbruchs hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe des Bruchs, dem Alter des Patienten und dem Vorhandensein von Symptomen. Bei kleinen, symptomfreien Nabelbrüchen wird oft eine abwartende Haltung eingenommen, besonders bei Säuglingen, da sich diese häufig von selbst zurückbilden. Bei größeren Brüchen oder wenn Symptome auftreten, kann eine chirurgische Korrektur erforderlich sein. Diese Operation ist in der Regel unkompliziert und kann oft minimal-invasiv durchgeführt werden.

Kann ein Nabelbruch wiederkommen?

Es besteht die Möglichkeit, dass ein Nabelbruch nach einer Behandlung wieder auftritt, besonders wenn die Ursachen für den erhöhten Bauchdruck weiter bestehen. Deshalb ist es wichtig, Risikofaktoren wie Übergewicht zu minimieren.

Häufigkeit bei Kindern und Erwachsenen

Nabelbrüche treten häufiger bei Kindern auf, insbesondere bei Säuglingen, da ihr Nabelbereich noch nicht vollständig entwickelt ist. Bei Erwachsenen sind Nabelbrüche weniger häufig, können aber aufgrund von Faktoren wie Übergewicht oder wiederholter Belastung der Bauchwand auftreten.

Fazit

Zusammenfassend ist ein Nabelbruch eine Erkrankung, die durch die Schwäche der Bauchwand entsteht und sowohl Kinder als auch Erwachsene betreffen kann. Obwohl er in den meisten Fällen nicht gefährlich ist, sollte er von einem Arzt überwacht werden, um eventuelle Komplikationen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Email

Healthdisclaimer

Wir stellen Dir auf unserer Webseite gerne Informationen zu Lebensmitteln, Nährstoffen, Rezepte usw. zur Verfügung. Unsere Beiträge sind nach bestem Wissen & Gewissen recherchiert, stellen aber keinen Anspruch an Vollständigkeit und Aktualität. Bitte beachte, dass gerade im Bereich der Ernährung ständig neue wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlicht werden und das unsere Inhalte nicht unbedingt diesen aktuellen Studien entsprechen. Zudem vertreiben wir keinerlei Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen. Laut gültiger Gesetzgebung und Rechtsprechnung dürfen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Lebensmitteln (Nahrungsergänzungen sind gleichgestellt) keine Heilaussagen oder schlankheitsfördernden Aussagen getroffen werden. 

Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall eine fachliche Beratung oder Diagnose durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bitte immer einen Arzt aufsuchen. Unsere Inhalte dienen ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken. Für Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Das könnte Dich auch interessieren
Anzeige